skip_navigation

Berufsfachschule Pflege

Unsere Pflegeschule gehört zur Stiftung Herzogin Elisabeth Hospital. Das gesamte Team orientiert sich an den Grundsätzen des HEH, die in einem Leitbild zusammengefasst sind, und dem Leitbild der Berufsfachschule. Unsere Kernaufgabe ist, die staatlich anerkannte Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau, -mann anzubieten und durchzuführen. Wir bilden sowohl für das Herzogin Elisabeth Hospital als auch für den stetig größer werdenden Arbeitsmarkt im Gesundheitsbereich aus. Ferner tragen wir zur kontinuierlichen Qualifizierung von Beschäftigten im Gesundheitswesen, vorrangig von Mitarbeiter*innen des HEH, bei. Wir verstehen unsere Schule als eine Ausbildungsstätte, die jahrzehntelange Erfahrung mit dem Mut, neue innovative Wege zu gehen, verbindet.

In mehr als 85 Jahren haben wir über 1.200 Pflegekräfte erfolgreich ausgebildet. Pro Jahr bieten wir ca. 25 Ausbildungsplätze zur Pflegefachkraft an. Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Ausbildung in der Berufsfachschule Pflege der Stiftung Herzogin Elisabeth Hospitals informieren.

Bist Du dabei?

Wir freuen uns, wenn Du Dich für eine interessante und vielfältige Ausbildung bei uns interessierst. Da wir sehr viel Wert auf eine qualifizierte Berufsausbildung und eine individuelle Betreuung unserer Schüler*innen legen, bieten wir maximal 25 Ausbildungsplätze pro Jahr an.  

Die praktischen Einsätze während Deiner Ausbildung finden in verschiedenen Fachbereichen des Herzogin Elisabeth Hospitals statt:

  • Orthopädie
  • Chirurgie
  • Innere Medizin
  • Anästhesie/Intensivmedizin
  • OP

Wir kooperieren mit verschiedenen Partnereinrichtungen, die für Deine Ausbildung wichtig sind. Dort lernst Du alles aus den folgenden Fachgebieten kennen:

  • stationäre Langzeitpflege (Senioreneinrichtungen)
  • ambulante Pflege
  • Versorgung von Kindern
  • Versorgung psychisch kranker Menschen

Deine Ausbildungszeit ist abwechslungsreich und anspruchsvoll, zum Beispiel durch:

  • Workshops aus den Bereichen Kommunikationstraining, alternative Pflegemethoden sowie Basale Stimulation
  • Projekte mit den Schwerpunkten Auszubildende leiten Auszubildende an, Selbsthilfegruppen und Geschichte der Pflege
  • Seminartage zu den Themen Teambildung, moderne Wundversorgung sowie Umgang mit Tod und Sterben
  • Studienfahrten zu Pflegekongressen und Vorträgen
  • Erbringung von Leistungsnachweisen für Präsentationen, Vorträge, Facharbeiten und Klausuren

Ihre Gesundheit in besten Händen