Zum Inhalt springen

Das HEH als Arbeitgeber

Unsere Mitarbeitenden sind ein ganz entscheidender Faktor für den Erfolg der Stiftung Herzogin Elisabeth Hospital. Menschen, die sich mit Professionalität und Weitblick engagieren, die sich selbst und andere motivieren können und bereit sind, im Team Spitzenleistungen zu erbringen. Nur so können wir unser Ziel erreichen, tagtäglich eine bestmögliche Patientenversorgung sicherzustellen. 

Dafür unterstützen wir unsere Mitarbeitenden, z. B. mit einem strukturierten Personalentwicklungskonzept. Wir wissen, dass wir eine hohe und breite Qualifizierung nur durch individuelle Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten erreichen.

Außerdem ist es uns wichtig, dass sich Mitarbeitende und Vorgesetzte gegenseitig Feedback in Form von regelmäßigen Mitarbeitergesprächen geben können, um eine produktive und ausgeglichene Arbeitshaltung zu ermöglichen und gemeinsam Ziele für eine Optimierung der Zusammenarbeit zu finden.

Wir schaffen familienfreundliche Rahmenbedingungen durch flexible Arbeitszeiten und die Bereitstellung von Betreuungsplätzen in einer zentral gelegenen Kindertagesstätte/Krippe, um Familie und Beruf in Einklang zu bringen. Uns treibt an, eine positive Arbeitsatmosphäre zu schaffen, damit unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne und mit Freude bei uns arbeiten. 

Wir honorieren Ihr Interesse an betrieblichen Abläufen durch ein betriebliches Vorschlagswesen und gewähren Ihnen eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge.

Wir wissen, dass das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wesentlich zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit unseres Hauses beitragen. Daher verfolgen wir das Ziel, diese zu erhalten und zu fördern.

Mit dem betrieblichen Eingliederungsmanagement unterstützen wir alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit gesundheitlichen Problemen. 

Um die Gesundheit zu erhalten und Erkrankungen aktiv vorzubeugen, kann u.a. die Medizinische Trainingstherapie in unserer Physiotherapieabteilung genutzt werden, in der Sie sich Ihr persönliches Gesundheitsprogramm zusammenstellen lassen können. 

Wertschätzung und gegenseitiger Respekt sind nicht nur Schlagworte für uns; wir erachten einen fairen und kommunikativen Umgang untereinander als Basis unseres Handelns. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt im Jahr 2015 haben wir uns als Arbeitgeber dazu verpflichtet, ein von Vorurteilen befreites Arbeitsumfeld zu schaffen und alle Beschäftigten unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion und sonstigen Eigenschaften, gleichwertig zu behandeln und zu respektieren. 

Das ist unser Angebot als attraktiver Arbeitgeber:

  • flexible und geregelte Arbeitszeiten (Vereinbarkeit von Familie und Beruf)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • kostenfreier Mitarbeiterparkplatz
  • gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
  • Jobticket (30 Euro Bezuschussung durch den Arbeitgeber)
  • Erholungsbeihilfe von 156 Euro/Jahr
  • arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • Klinikrente mit erhöhtem Arbeitgeber-Zuschuss
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Nutzung des eigenen Physiobereichs
  • eigene Kantine
  • Kinderbetreuungsmöglichkeiten in einer zentral gelegenen Kindertagesstätte/Krippe

Ihre Gesundheit in besten Händen