Zum Inhalt springen

Vita

Prof. Dr. med. Karl-Dieter Heller
Ärztlicher Direktor, Chefarzt der Orthopädischen Klinik, Leiter des EndoProthetikZentrums der Maximalversorgung

Facharzt für Orthopädie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung

Spezielle Orthopädische Chirurgie, Rheumatologie, Kinderorthopädie, Chirotherapie, Physikalische Therapie, Sportmedizin, zertifizierter Kniechirurg der Deutschen Kniegesellschaft (DKG)

Klinische Schwerpunkte

Endoprothetik und Wechselendoprothetik des Hüft-, Knie und Schultergelenkes, arthroskopische Chirurgie des Schulter-, Knie-, Sprung- und Ellenbogengelenkes, Schulterchirurgie, Fußchirurgie, Rheumatologie, Knorpeltherapie, Kreuzbandchirurgie, gelenkerhaltende Operationen

Studium

1981 – 1984

Studium des Bauingenieurwesens an der RWTH AACHEN, Vordiplom 1984

1984 – 1989

Studium der Humanmedizin an der RWTH Aachen und am Whittington Hospital, London

Klinischer und wissenschaftlicher Werdegang
1991-1995

Wissenschaftlicher Assistenzarzt der Orthopädischen Universitätsklinik der RWTH Aachen

1993

Promotion an der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen

1995-1996

Facharzt für Orthopädie sowie Zusatzbezeichnungen Sportmedizin, Physikalische Therapie, Chirotherapie

1995-2000

Oberarzt der Orthopädischen Universitätsklinik der RWTH Aachen

1997

Habilitation Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, Lehrbefähigung für Orthopädie

1997-2005

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zusatzbezeichnungen Rheumatologie, Kinderorthopädie, Spezielle Orthopädische Chirurgie

seit 2000

Chefarzt der Orthopädischen Klinik Braunschweig der Stiftung Herzogin Elisabeth Hospitals, Landesarzt für Körperbehinderte in Niedersachsen, Beirat des Vereines körperbehindertes Kind, Braunschweig

2002

Ernennung zum Professor für Orthopädie der RWTH Aachen

seit 2002

Prüfer der Ärztekammer Niedersachsen im Gebiet Orthopädie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Kinderorthopädie, Spezielle Orthopädische Chirurgie, fachbezogene Röntgendiagnostik, Mitglied der Qualitätskommission Orthopädie der NKG (Strukturierter Dialog), Mitglied der Kommission Medizin der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG)

seit 2004

Beratender Arzt der Deutschen Krankenhausgesellschaft für orthopädische Fragestellungen (§ 115 SGBV, Mindestmengen, Arthroskopie bei Gonarthrose etc.)

seit 2012

Leiter des EndoProthetikZentrums der Maximalversorgung (EPZmax) am Herzogin Elisabeth Hospital


Berufspolitisches Engagement

Seit 2007 im Vorstand der Vereinigung Leitender Orthopäden (VLO)

Seit 2009 im Vorstand der Vereinigung Leitender Orthopäden und Unfallchirurgen (www.vlou.de), seit 2013 1. Vorsitzender

Seit 2009 im geschäftsführenden Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (www.dgooc.de), seit 2018 Schatzmeister

Seit 2009 im Gesamtvorstand der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (www.dgou.de), aktuell Schatzmeister (alternierend mit DGU)

Von 2009 bis 2017 im Vorstand des Berufsverbandes der Orthopäden und Unfallchirurgen Deutschlands (www.bvou.net), 2013 bis 2017 Vizepräsident

Von 2009 bis 2017 Leiter der Akademie Deutscher Orthopäden (ADO)

Von 2010 bis 2014 Landesvorsitzender VLOU Nord

Seit 2010 Mitglied der Autorengruppe Endocert (www.endocert.de)

Von 2010 bis 2017 Mitglied des Zulassungsausschusses der KV Braunschweig

Seit 2013 Mitglied des Bezirksausschusses der KV Braunschweig

Seit 2010 Mitglied des Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik (www.ae-germany.com), 2015 bis 2018 Generalsekretär, 2019 Vizepräsident, 2020 und 2021 Präsident

Seit 2015 Mitglied des Referates für internationale Angelegenheiten der DGOU

Seit 2015 Mitglied des Expertenpanels des QSR Navigators der AOK (www.aok.de)

Seit 2016 Gründungsmitglied und Vizepräsident der Deutschen Hüftgesellschaft (DHG), 2019 Präsident der Deutschen Hüftgesellschaft , 2020 Pastpräsident

2017 bis dato Gründungsmitglied und Schriftführer der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DCGOU)

Seit 2019 Mitglied der Bundesfachgruppe Orthopädie und Unfallchirurgie des IQTIG (www.iqtig.org)

Seit 2019 im Beirat der Deutschen Kniegesellschaft (DKG)

Wissenschaftliche Tätigkeiten und Kongresse:

Kongresssekretär DKOU 2010 bis 2012

Kongresspräsident DKOU 2013 für den BVOU

Wissenschaftlicher Leiter zahlreicher AE-Kurse und Kongresse (Kongresspräsident AE 2020)

Mitglied des lokalen Organisationskomitees EFORT 2012 Berlin

Beteiligung an der Entwicklung verschiedener Prothesensysteme (Revisionspfannen, Primärpfannen und Hüftschäfte, Revisionsendoprothetik des Kniegelenkes, Instrumentarien etc.), z.B. Aesculap AG, Zimmer Biomet, Brehm u.a.

Mitglied in wissenschaftlichen Fachgesellschaften:

Multiple, z.B. AE, DGOOC, DGOU, DGU, SICOT, AGA, DGMM, Sportärztebund, DAF, DVSE

 

Auszeichnungen

Konrad-Biesalski-Preis der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie, Dotierung 10.000 DM, 1998

Educational Exchange Programm AAOS der American Orthopaedic Association (Los Angeles), 1999

Reise Fellowship (ASG-Fellowship) der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (6-wöchige Studienreise mit multiplen eigenen Vorträgen zu 15 Zentren in England, Kanada und USA), 2000

Ehrenmitglied des BVOU 2018

 

Publikationen

Wissenschaftliches Oevre:

Originalarbeiten: 95

Buchbeiträge: 38

Monographien: 3

Veröffentlichte Vorträge und Poster: über 250

Nichtveröffentlichte Vorträge auf Kongressen und Weiterbildungsveranstaltungen: > 600

Items vornehmlich zum Thema der Hüft- und Knieendoprothetik sowie der gelenkerhaltenden Chirurgie des Kniegelenks: 54

 

Ihre Gesundheit in besten Händen