Zum Inhalt springen

Qualitätsmanagement

Rainer Schena, Qualitätsmanagementbeauftragter
Rainer Schena, Stabsstelle Qualitätsmanagement

Gelebtes Qualitätsmanagement ist für uns ein zentraler Bestandteil strukturierter Unternehmensführung. Die Qualitätsziele, die wir verfolgen, ergeben sich aus unserem Leitbild, der in unserer Vision festgelegten strategischen Ausrichtung des Herzogin Elisabeth Hospitals und damit unserem eigenen Verständnis von einer bestmöglichen Versorgung unserer Patienten in Medizin, Pflege und Therapie. Selbstverständlich berücksichtigen wir in unseren Zielsetzungen die gesetzlichen Richtlinien und Vorgaben. Wir verfolgen eine konsequente Qualitätspolitik, um in allen Prozessen unseres Hauses ein umfassendes Verständnis von Qualität sicherzustellen, uns als lernende Organisation kontinuierlich zu verbessern und den Qualitätsgedanken für alle Abteilungen und Berufsgruppen übergreifend in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen.

Unser Qualitätsmanagement wurde 2007 nach Joint Commission International (JCI), 2011 nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifiziert und in 2014 und 2017 erfolgreich rezertifiziert. Weitere Zertifizierungen und Rezertifizierungen erfolgten für das EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung, das Referenzzentrum für Adipositaschirurgie und für das Darmkrebszentrum. Die Zertifizierung als Schilddrüsenzentrum befindet sich in Vorbereitung. Unsere Gesundheits- und Pflegeschule ist nach LQW qualitätstestiert.

Patientensicherheit ist für uns ein zentrales Thema, das wir kontinuierlich weiterentwickeln. Wir haben beispielsweise bereits 2006 Patientenidentifikations­armbänder, OP-Checklisten, Seitenmarkierungen und sog. Team-Time-Outs eingeführt und so die Sicherheit für Patienten erhöht.

Um frühzeitig potenzielle Fehlerquellen zu erkennen, nutzt das HEH unter anderem ein so genanntes Critical-Incident-Reporting-System (CIRS). Hier können unsere Mitarbeiter Situationen melden, in denen beinahe ein Schaden für einen Patienten entstanden wäre. Diese Meldungen werden ausgewertet und geprüft, ob und welche zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen sinnvoll sind und umgesetzt werden.


Ihre Gesundheit in besten Händen