Zum Inhalt springen

Spenden & Zuwendungen

Zweck des seit 1972 bestehenden Krankenhausfinanzierungsgesetzes "ist die wirtschaftliche Sicherung der Krankenhäuser, um eine qualitativ hochwertige, patienten- und bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung mit leistungsfähigen, qualitativ hochwertig und eigenverantwortlich wirtschaftenden Krankenhäusern zu gewährleisten..." (§ 1 Abs. 1. KHG)  Aus diesem Auftrag und dem in unserer Stiftungssatzung genannten Zweck stellen wir darüber hinaus an uns den Anspruch, unsere medizinische und pflegerische Qualität kontinuierlich zu verbessern.

Es gibt viele Menschen in der Region, die uns durch ihr ehrenamtliches Engagement Zeit schenken. Andere tragen durch Spenden dazu bei, dass wir das hohe Niveau unserer Patientenversorgung halten können. Für beides möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken. Sie können sich sicher sein, dass wir mit den uns zugedachten Spendengeldern verantwortungsbewusst  und ordnungsgemäß umgehen. Jeder Beitrag, auch wenn er noch so klein ist, zeigt uns Ihre Verbundenheit mit unserem Haus - das freut uns ganz besonders.   

Wie können Sie spenden?

Als Spender können Sie selbstverständlich Einfluss auf den Verwendungszweck nehmen. So können Sie z.B. als Verwendungszweck unsere Kinderorthopädie nennen, ganz im Sinne unseres Stiftungsgedankens. Ein anderer Zweck kann der Ausbau unseres palliativmedizinischen Leistungsangebotes sein. Oftmals ist es jedoch sinnvoller, Spendengelder anzusammeln und damit einen größeres Projekt zu realisieren - wie z.B. die Anlage unseres Gartens in 2007, der sowohl Patienten, Besuchern als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugute kommt. Wenn Sie keinen Verwendungszweck angeben, wird der Betrag zunächst unserem allgemeinen Spendenkonto gutgeschrieben und für unsere satzungsgemäßen Zwecke verwendet - dort, wo das Geld am besten eingesetzt werden kann. 

Ich möchte spenden. Was muss ich beachten?

Ganz wichtig: Bitte geben Sie bei Geldspenden über 200 Euro unbedingt Ihre vollständige Adresse an - wir möchten uns schließlich bei Ihnen bedanken und Ihnen eine Spendenbescheinigung zukommen lassen. Bei geringeren Beträgen reicht der Bareinzahlungsbeleg (Quittung) oder die Buchungsbestätigung der Bank als Nachweis für den Sonderausgabenbezug aus. Aus dem Beleg sollte jedoch zwingend Ihr Name, Ihre Kontonummer sowie wir als Empfänger, der Betrag und der Buchungstag hervorgehen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch bei Beträgen unter 200 Euro gerne eine Spendenbescheinigung aus. Wir bestätigen, dass die Förderung nur zur öffentlichen Gesundheitspflege verwendet wird.

Unsere Bankverbindung für Ihre Spende lautet:
Norddeutsche Landesbank
IBAN: DE56 2505 0000 0000 2811 62
BIC/Swiftcode: NOLADE2HXXX

Falls Sie Fragen haben - Ihr Ansprechpartner für Spenden:
Ramona Scholtz
Leitung Finanzen
0531.699-4100
r.scholtzheh-bsde


Ihre Gesundheit in besten Händen