Zum Inhalt springen

Unser Behandlungsangebot

Wir behandeln seit 2003 adipöse Patienten und führen neben Adipositas-Operationen auch Folge- und Widerherstellungsoperationen mit Entfernung überschüssiger Haut durch. Neben Ernährungsberatung und psychologischer Betreuung hilft den Patienten ein Bewegungsprogramm bei der dauerhaften Veränderung der Ess- und Lebensgewohnheiten.

Auf den folgenden Seiten geben wir Ihnen einen Überblick über das Behandlungsspektrum des Adipositaszentrums Braunschweig.

Adipositaschirurgie

Wir bieten alle gängigen Verfahren und Methoden der modernen Adipositaschirurgie an. Alle Eingriffe führen wir nach Möglichkeit minimal-invasiv durch.

weiterlesen

Susanne Groenewold und Kerstin Gruner-Labitzke
Susanne Groenewold und Kerstin Gruner-Labitzke

Ernährungsberatung

Das Auffrischen von altbekanntem Ernährungswissen - aber auch das Ausräumen von „Ernährungsmärchen" sowie das Analysieren und Korrigieren der eigenen Ernährungsgewohnheiten ist Ziel des Ernährungstrainings.

  • Reflexion der bisher unternommenen Maßnahmen zur Gewichtsreduktion
  • Analyse der eigenen Essgewohnheiten und Aufzeigen von Alternativen
  • Optimierung des Ernährungsverhaltens
  • Erstellen von eigenen Wochenernährungsplänen
  • Eigenständige Bewertung mit Hilfe des Ampel- und Pyramidensystems
  • Beratung bei der Ernährungsumstellung
  • Tipps zur fett- und zuckerarmen Ernährung
  • Theoretisches Einkaufstraining
  • Praktische Übungen zur individuellen Umsetzung im Alltag
  • Vermittlung von Kenntnissen über die einzelnen Nährstoffe
  • Lebensmittelkunde
  • positive Auswirkungen von Bewegung (Sport, Alltagsaktivitäten)
  • Hilfestellung zur Verbesserung der Freizeitgewohnheiten

Dr. med. Johannes Lnder, Chefarzt der Medizinischen Klinik
Dr. Johannes Linder

Internistische Diagnostik

Die Medizinische Klinik des Herzogin Elisabeth Hospitals unterstützt das Adipositaszentrum bei internistischen Fragestellungen und führt Magenspiegelungen durch.

Theresia Köthke
Theresia Köthke

Psychologische Beratung

  • Psychologische Aufarbeitung der Ernährungsstörung
  • Bearbeitung des Suchtcharakters
  • Erarbeitung der individuellen Störungsgeschichte, um den Teufelskreis von defizitärem Selbstwertgefühl, sozialem Rückzug und damit verbundener Verstärkung der negativen Selbstwahrnehmung und mangelnden Bewegung zu durchbrechen
  • Erarbeitung der negativen Konsequenzen von mangelnder Selbstbehauptung
  • Umstrukturierung kognitiver Dysfunktion
  • Entwicklung lösungsadäquaten Coping-Verhaltens an eigenen Beispielen

Unser Flyer für Sie zum Download:

Ihre Gesundheit in besten Händen