Zum Inhalt springen
Orthopäd. Klinik unterstützt KöKi 27.12.2019

Orthopädische Klinik Braunschweig unterstützt KöKi mit Geldspende

„Spenden statt schenken" ist auch in diesem Jahr wieder das Anliegen der Orthopädischen Klinik des Herzogin Elisabeth Hospitals Braunschweig. Anstatt Weihnachtspräsente für Geschäftspartner zu kaufen, unterstützt die Orthopädische Klinik den Verein zur Förderung körperbehinderter Kinder e.V. – kurz KöKi – mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. Den symbolischen Scheck, überreichte Prof. Dr. med. Karl-Dieter Heller kurz vor Weihnachten an die aktuelle und zukünftige Geschäftsführerin des Vereins. „Aus dem Kreise der niedergelassenen Kollegen kam der Wunsch, statt vieler kleiner Präsente eine Spende an eine Institution mit Bezug zur Orthopädie zu tätigen. Diesem Wunsch sind wir sehr gerne nachgekommen und haben uns auch in diesem Jahr für den Verein KöKi entschieden. Als Orthopäden und Unfallchirurgen ist die Behandlung behinderter Menschen eine unserer wesentlichen Aufgaben. Wir leisten gerne einen kleinen Beitrag für die gleichberechtigte Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit unterschiedlichen Handicaps an der Gesellschaft und unterstützen sehr gerne den Verein KöKi in seinen Angeboten“, so der Chefarzt der Orthopädischen Klinik.
Der gemeinnützige Verein hat sich der Förderung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsene mit körperlichen und sonstigen Beeinträchtigungen verschrieben.

 


Ihre Gesundheit in besten Händen