Zum Inhalt springen
OP-Team spendet ans Frauenhaus 17.08.2021

 

OP-Team der Stiftung Herzogin Elisabeth Hospital spendet Erlös des EM-Tippspiels an das AWO-Frauenhaus Braunschweig

Das OP-Team der Stiftung Herzogin Elisabeth Hospital in Braunschweig spendet 1.000 Euro an das AWO-Frauenhaus in Braunschweig. Die Summe kam beim Tippspiel zur Fußball-Europameisterschaft des OP-Teams im Sommer zusammen und wurde nun an Astrid Sutor, Leiterin des Frauenhauses, und Heidi Bitterberg, Vorsitzende des Fördervereins des Frauenhauses, übergeben.

„Tippen, mitfiebern und dabei Gutes tun - dass wir durch unser EM-Tippspiel mithelfen können, den Schutz für betroffene Frauen und ihre Kinder vielleicht ein klein wenig finanziell zu unterstützen, freut uns sehr,“ so Stephanie Osterloh, OP-Fachkraft im HEH, und Claudia Rossow, Anästhesie-Fachkraft im HEH, die beide die Aktion initiiert haben. Der Erlös des Tippspiels wurde von den Chefärzten Prof. Dr. Heller, Dr. Kawara, Dr. Köhler und Prof. Dr. Wiese auf diese runde Summe aufgestockt.

Das Frauenhaus Braunschweig bietet zurzeit 16 Frauen und ihren Kindern eine vorübergehende anonyme Wohnmöglichkeit und damit Schutz vor häuslicher Gewalt. Neben psychosozialer Beratung und Kinderbetreuung erhalten die schutzsuchenden Frauen Unterstützung bei der Krisenbewältigung sowie Hilfe bei Behördengängen oder der Wohnungssuche.

„Damit wir diese wertvolle Arbeit leisten können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir möchten uns daher herzlich beim gesamten OP-Team des HEH für diese Spende bedanken,“ so Sutor. Das Frauenhaus ist Tag und Nacht telefonisch unter der Rufnummer 0531.280 1234 zu erreichen.


Ihre Gesundheit in besten Händen