Zum Inhalt springen
HEH plant Erweiterungsbau 30.03.2017

Mit einem Neu- und Erweiterungsbau plant das Herzogin Elisabeth Hospital die Vergrößerung am Standort Melverode. Das Gesamtkonzept mit einem Investitionsvolumen von ca. 16 Mio Euro wurde am Mittwoch, 29. März 2017, bei einem Ortstermin der Niedersächsischen Sozial- und Gesundheitsministerin Cornelia Rundt vorgestellt. 

Die ursprüngliche Baumaßnahme mit einem geschätzten Investitionsvolumen von 14,5 Mio Euro und 3.500 qm Nutzfläche umfasst die Erweiterung des Funktionsbereiches Endoskopie und Sonografie sowie die notwendig gewordene Vergrößerung der Notaufnahme und der Zentralsterilisation. Darüberhinaus werden im Zuge dieser Baumaßnahme die Patientenwartebereiche  in der Orthopädie erweitert sowie neue Räumlichkeiten in der Physiotherapie geschaffen.  Über eine sinnvolle Wegeführung sind neue Verbindungsgänge geplant, um den nächtlichen Zugang für die Patienten zur Notaufnahme zu vereinfachen und eine direkte Anbindung der Notaufnahme zum Bettenhaus zu erreichen.

Für die durch die Verlagerung der Zentralsterilisation freigewordenen Flächen im Zentral-OP sind im Rahmen einer Nachnutzung die Erweiterung des Aufwachraumes sowie die Vergrößerung der Personalumkleiden und weiterer Lagerflächen mit geschätzten Kosten von ca. 1,5 Mio Euro geplant.Über die Festsetzung der bis zu 12 Mio Euro möglichen Förderung durch das Gesundheitsministerium wird im zweiten Halbjahr dieses Jahres entschieden. Die Fertigstellung der Baumaßnahmen ist für Ende 2020 vorgesehen.  

Veronika von Manowski, Geschäftsführerin des HEH, zu dem Bauvorhaben: „Das HEH hat derzeit in einigen Funktionsbereichen räumliche Engpässe. Durch die Neu- und Erweiterungsbauten und einer effizienteren Wegeführung können wir zeitliche Abläufe optimieren und in wichtigen Bereichen unseres Hauses Kapazitäten erhöhen. Für uns ist das Bauvorhaben ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg, wettbewerbsfähig zu bleiben und unsere Patienten adäquat zu versorgen.“

Pressekontakt: 
Anja Schweers
Öffentlichkeitsarbeit
0531.699-4030
a.schweers@heh-bs.de 


Ihre Gesundheit in besten Händen