Zum Inhalt springen
Geschäftsführung neu strukturiert 23.01.2020

Geschäftsführung des Herzogin Elisabeth Hospitals neu strukturiert

Monika Skiba verantwortet neben ihrer Position als Geschäftsführerin der Stiftung Herzogin Elisabeth Hospital seit Jahresbeginn zusätzlich die Geschäfte der HEH Service GmbH sowie der MVZ Herzogin Elisabeth Hospital GmbH. Letztere übernahm die 42-Jährige von Hannes Schimmel-Vogel, der das Unternehmen zum Jahresende verlassen hat. Die von Schimmel-Vogel geführten Geschäfte der HEH Dienstleistungs-GmbH verantwortet jetzt Thomas Joosten.
„Mit dem Ausscheiden von Hannes Schimmel-Vogel als zweiter Geschäftsführer der Stiftung Herzogin Elisabeth Hospital zum 31. Dezember 2019, galt es, die zentrale Führung des HEH neu zu organisieren“, begründet Vorstandsvorsitzender Heinz-Joachim Westphal die Umstrukturierung. „Der Vorstand hat daraufhin Monika Skiba zur alleinigen Geschäftsführerin der Stiftung Herzogin Elisabeth Hospital benannt.“ Zusätzlich übernahm Skiba die Leitung der HEH Service GmbH sowie der MVZ Herzogin Elisabeth Hospital GmbH, deren Geschäfte zuletzt von Schimmel-Vogel verantwortet wurden.

Die Geschäftsführung der HEH Dienstleistungs-GmbH hingegen wurde Thomas Joosten übertragen. „Mit Thomas Joosten haben wir einen sehr erfahrenen und hoch qualifizierten Verwaltungsleiter für uns gewinnen können“, freut sich Westphal. Von seiner langjährigen Tätigkeit als Abteilungsleiter für Umweltschutz und Energiemanagement im Städtischen Klinikum Braunschweig sowie einer dreijährigen Tätigkeit als Leiter einer Stabsstelle der Geschäftsführung im Evangelischen Klinikum Niederrhein in Duisburg wechselt er jetzt in das HEH. Zuletzt koordinierte er unternehmensstrategische Projekte in verantwortlicher Funktion im Bereich der Unternehmensentwicklung, Organisation sowie Energiemanagement, Umweltrecht und EHS. Darüber hinaus war er Prokurist der Servicegesellschaft des EVKLN. Jetzt zog es den gebürtigen Wolfenbütteler wieder zurück in die Heimat.

Bereits eingeleitete Prozesse werden fortgeführt
„Qualität, Wirtschaftlichkeit und Anpassung des Portfolios zur Steigerung der Kundenzufriedenheit sind mir ein großes Anliegen in meiner Arbeit als neuer Geschäftsführer der HEH Dienstleistungsgesellschaft", benennt Joosten wichtige Ziele. Dabei will der 56-Jährige durch seinen Vorgänger eingeleitete Prozesse zunächst fortführen. „Nur weil ich „neu" bin, werde ich nicht gleich alles auf links drehen.“ Wichtig, so Joosten, sei es, die bestehenden Strukturen und Prozesse genau zu analysieren und zu schauen, welche Verbesserungsmöglichkeiten sich mit dem Team gemeinsam umsetzen lassen.

Innerhalb der Stiftung Herzogin Elisabeth Hospitals hat Thomas Joosten die Aufgaben der neu geschaffenen Position des Verwaltungsleiters übernommen. Hier will er die Ziele des HEH im Hinblick auf die Optimierung der Prozesse sowie die bestmögliche Koordination der Verwaltungsfunktionen als Dienstleistung für die Klinik HEH gemeinsam mit der Geschäftsführerin Monika Skiba umsetzen.

 


Ihre Gesundheit in besten Händen