Zum Inhalt springen
Examensfeier im HEH 16.07.2021

 

Bestanden: Gesundheits- und Krankenpflegeschüler feiern Examen im HEH

Die Berufsfachschule Pflege der Stiftung Herzogin Elisabeth Hospital hat am Mittwoch 23 Gesundheits- und Krankenpflegekräfte anlässlich ihres bestandenen Examens feierlich verabschiedet. Hinter den Absolventinnen und Absolventen liegen drei lehrreiche Jahre und es gilt nun, als ausgebildete Pflegefachkräfte in der Berufswelt Fuß zu fassen. Das Rüstzeug und nötige Fachwissen hat der Pflegenachwuchs dafür im Rahmen seiner theoretischen Ausbildung in der klinikeigenen Berufsfachschule sowie in den praktischen Einsätzen im HEH und bei kooperierenden Partnereinrichtungen erworben. Unterstützend zur Seite standen ihnen dabei Lehrkräfte, Praxisanleiter sowie die Pflegefachkräfte der Stationen.

Zwanzig frisch examinierte Pflegekräfte setzen ihren Berufsweg im HEH fort und bleiben dem Haus erhalten. „Es ist für mich eine große Freude, dass wir in diesem Jahr so viele von Ihnen übernehmen“, sagte Birgit Förster bei der Zeugnisübergabe und fügte hinzu, dass so viele noch nie geblieben seien. Die Pflegedienstleiterin ließ es sich auch nicht nehmen, den Examinierten einen Rat mit auf den Weg zu geben: „Bleiben Sie neugierig! Die Zeit, die jetzt vor Ihnen liegt, wird noch sehr lehrreich werden. Sie mögen zwar Ihre Ausbildung bestanden haben, aber das Lernen geht weiter. Ihnen werden auf den Stationen noch viele neue Dinge begegnen und Sie werden noch viel Neues erfahren. Dafür wünsche ich Ihnen alles Gute.“

Das Examen erfolgreich abgeschlossen haben (in alphabetischer Reihenfolge):
Larissa Beith, Jona Dziatzka, Phillip Gerlof, Raffaela Grobe, Ann-Sophie Großkopf, Nadine Hansen, Julian Heim, Carolin Junker, Betül Kara, Franziska Konscholke, Antonia Lege, Nicholas Lindner, Annkathrin Lüthe, Emily Magnus, Nils Scholz, Patricia Schröder, Selina Seidel, Luisa Seidlich, Nihal Dilare Simsek, Marina Tiessen, Nele Walter, Nora Weber und Lisa Weigelt.


Ihre Gesundheit in besten Händen